Waffenbegutachtungen

 

Beim Umgang mit Schusswaffen ist generell eine besondere Sorgfaltspflicht erforderlich, da es zu schwerwiegenden Unfällen kommen kann.

Das reformierte Waffengesetz regelt den sicheren Umgang mit Waffen und schreibt vor, dass bei bestimmten Gegebenheiten die persönliche Eignung zum Umgang mit Waffen oder Munition durch ein Gutachten nachzuweisen ist.

Begutachtungen nach dem Waffengesetz werden bei der B·A·D von unseren verkehrspsychologischen Gutachtern durchgeführt, die dazu ermächtigt sind.

Anlässe für eine Begutachtung der persönlichen Eignung nach dem Waffengesetz:

  •  Altersgrenze: Grundsätzlich müssen Personen, sofern sie das 25. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, vor dem Erwerb der ersten erlaubnispflichtigen Schusswaffe ein amts- oder fachärztliches oder fachpsychologisches Zeugnis über ihre mentale Eignung zum Waffenbesitz vorlegen. Ausgenommen hiervon sind Jäger mit gültigem Jahresjagdschein, da ihre Eignung auf Grund ihrer anspruchsvollen Ausbildung und der schwierigen Jagdprüfung angenommen werden kann.
  •  Begründete Bedenken: Wenn Tatsachen Bedenken an der persönlichen Eignung zum Umgang mit Schusswaffen begründen, sind die Waffenbehörden verpflichtet, ein fachpsychologisches Gutachten zu verlangen (kein Ermessensspielraum). Solche Tatsachen können z.B. Trunkenheitsdelikte oder Straftaten mit hohem Aggressionspotenzial sein.

 

Ablauf der Untersuchung:

  • Sie füllen spezielle Fragebögen aus.
  • Sie absolvieren wissenschaftlich anerkannte Testverfahren, deren Ergebnisse ein qualifizierter Fachpsychologe mit Ihnen bespricht.
  •  Sie werden vor dem Hintergrund Ihres waffenrechtlichen Erlaubnisantrages über den sachgerechten Umgang mit Waffen aufgeklärt.
  •  In Einzelfällen kann es erforderlich sein, weitere Befunde (z.B. von Ärzten oder Behördenunterlagen) einzubeziehen.
  •  In einem persönlichen Gespräch werden mögliche Bedenken bezüglich eines zuverlässigen und sicheren Umgangs mit Waffen erörtert.


Nach der Eignungsuntersuchung wird ein Gutachten erstellt, das Ihnen persönlich zugesandt wird.

Unsere Dienstleistung umfasst:

  • Eine schnelle Terminvereinbarung, rasche Bearbeitung und Erstellung des Gutachtens.
  • Die Ausstellung von Gutachten, die den rechtlichen Anforderungen entsprechen.
  • Die Begutachtung wird von fairen und kompetenten Fachpsychologen durchgeführt, die über langjährige Erfahrung in der psychologischen Eignungsdiagnostik verfügen.

Seitenanfang